8. Dezember 2020

Liebes Tagebuch, wie habe ich dich vernachlässigt! Aber es war auch so viel los in diesem Coronajahr.

Da ist mein Engagement für die Netzwerkstatt Krebs. Ich dachte, eine Online-Selbsthilfegruppe wäre während der Corona-Pandemie genau mein Ding. Aber ich bin anscheinend zu alt dafür.

Mal sehen, ob ich mich nach Corona (!) bei der FSH (Frauenselbsthilfe Krebs) engagieren kann, offline, mit einer eigenen Gruppe. Und meine Selbsthilfegruppe in Lichterfeld Ost wird sich hoffentlich auch mal wieder treffen können. Offline. Im realen Leben.

Frauenselbsthilfe Krebs Sonst geht es mir erstaunlich gut.

Dieser Beitrag wurde unter Krebstagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.