Antwort der BVG auf meine Beschwerde vom 28.11.2018

Heute erhielt ich eine Antwort auf meine Beschwerde vom 28.11.2018. Die BVG hat dazu fast 3 Monate gebraucht. Wie ich sie liebe!

„Sie schilderten uns mit Ihrer E-Mail vom 28.11.2018 den Ablauf Ihrer Fahrausweiskontrolle. Entschuldigen Sie bitte, dass wir Ihnen heute erst antworten.

Wir können uns vorstellen, dass Fahrausweiskontrollen nicht immer konfliktfrei verlaufen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind hierfür entsprechend geschult und wissen, dass sich ein Fehlverhalten gegenüber Kunden letztendlich im Falle von Beschwerden negativ auf sie auswirkt und arbeitsrechtliche Konsequenzen zur Folge haben. Unter diesem Aspekt wurde mit dem Mitarbeiter gesprochen.

Die entstandenen Unannehmlichkeiten bedauern wir und wünschen Ihnen zukünftig eine angenehme Fahrt in unseren Verkehrsmitteln.“
Zum Vorfall am 28.11.2018

Dieser Beitrag wurde unter ÖPNV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.